10 Gebote für den Urlaub

1. Liebe Gott im Urlaub von ganzem Herzen! Die Beziehung zu ihm kennt keinen Urlaub, wenn sie echt ist. Im Gegenteil: Mach diese Zeit zu einer ganz besonderen Zeit mit Gott und der Urlaub wird tausend Mal schöner!

2. Bete Gott an, bei allem Schönen, das du siehst und du erlebst! Entdecke Gottes Herrlichkeit in der Landschaft, der Kunst, den Gebäuden usw. und staune über ihn.

3. Ruhe ein wenig! Wirf alle deine Sorgen und unruhigen Gedanken bzgl. der Reise, der Arbeit, der Finanzen, der Familien- oder Gemeindeprobleme usw. auf Gott. Vertrau ihm, dass er sich darum kümmern wird. Lebe im Heute und genieße das, was du heute hast!

4.Vergeude die Zeit nicht vor dem PC, Fernseher oder den Spielkonsolen. Tu lieber das, wofür du sonst nie Zeit hast. Lies wertvolle Bücher. Frage, was du du anderen Menschen Gutes tun kannst, solange du Zeit hast (Gal 6,10)! Oder wie wär’s mit einem (missionarischen) Kurzzeiteinsatz?

5. Fange keine unguten Beziehungen an. Auch der Urlaub ist keine Genehmigung für sexuelle Ausschweifung. Besuche lieber einmal alte Freunde und pflege wertvolle Beziehungen.

6. Bete für die Menschen, in deren Land du bist und besuche vor Ort mal einen Gottesdienst. Auch im Urlaub kann man wundervoll Zeuge des Glaubens sein, der in uns ist (1Petr 3,15). Ein Gottesdienstbesuch in einem fremden Land, in einer fremden Gemeinde kann einem enorm die Augen öffnen und den Horizont erweitern.

7. Verschwende dein Geld nicht! Es gibt unheimlich viele Dinge im Urlaub, die ihr Geld nicht wert sind. Gib dein Geld nicht für Unnützes und Luxuriöses aus. Es ist an anderer Stelle viel besser einsetzbar.

8. Achte auch im Urlaub auf die Umwelt! Lass deinen Müll nicht überall liegen und achte auf die Folgen deiner Urlaubsaktionen für die Natur.

9. Lege nicht zu große Erwartungen an deinen Urlaub! Viele Menschen leben für den Urlaub und erwarten dementsprechend viel. Sie planen ihn minutiös und brauchen einen Urlaub nach dem Urlaub.  Urlaub kann schön sein, doch allein Gott stillt deine tiefsten Bedürfnisse.

10. Danke Gott für den Urlaub. Jeder Tag und jede Stunde Urlaub ist Luxus. Danke Gott für die Sonne, das Wasser, das Essen, die Natur, die Kultur, die Menschen usw.

©Viktor Janke, www.lgvgh.de, 08.07.2011

Ein Gedanke zu „10 Gebote für den Urlaub“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.