Schlagwort-Archive: Projekt 52

Meine Wohlfühloase

Meine Wohlfühloase sieht zur Zeit so aus.

Wohlfühloase

Bücher sind eine Wohlfühloase für mich. Ich liebe es Bücher zu lesen! Doch leider komme ich zur Zeit kaum dazu, weil es so viel zu tun gibt und mein Sofa gerade überläuft von Büchern…

Ein Bücherschrank ist zur Zeit ausgeräumt, weil ich hinter dem Schrank Schimmelansätze entdeckt habe. Vier weitere Schränke warten darauf ausgeräumt zu werden, um zu überprüfen, wie es hinter den anderen Schränken aussieht…

Was ich vorher nicht wusste: Schränke sollten nach Möglichkeit nicht an einer Außenmauer des Hauses oder der Wohnung stehen oder aber genügend Abstand haben, damit die Luft dort zirkulieren kann. Naja, so weit zum Thema Wohlfühloase…

Verspätetes Weihnachtsgeschenk

Ich möchte sehr gerne auch diese Jahr am Projekt 52 teilnehmen, um mehr und kreativer zu fotografieren. Diese Woche ist das Thema „Persönlich“ dran. Es gibt wohl kaum etwas persönlicheres, als das eigene Kind…

Verspätete Weihnachtsgeschenke

Meine Tochter hat hier von ihrer Oma ein verspätetes Weihnachtsgeschenk bekommen. Am Papier hat sie sich mehr gefreut, als am Inhalt…

Projekt 52/2014 – KW 10: Moment mal!

Kennt ihr das? Man fährt gemütlich auf der Autobahn und plötzlich denkt man sich „moment mal“ muss ich hier abbiegen? Oder bin ich schon vorbei gefahren? Jetzt habe ich grad nicht aufgepasst…

Moment mal!

Das Leben ist genauso. Plötzlich denkt man sich „moment mal“ – jetzt bin ich schon einge Zeit auf „Autopilot“ und habe gar nicht bewusst gelebt…

Habe ich etwas verpasst? Bin ich noch richtig hier?

Besser früher als später mal darüber nachdenken, ob man nicht umkehren sollte, weil man sich verfahren hat… Einfach weitermachen macht es nur noch schlimmer…

Projekt 52/2014 – 6 Sinnesrausch

Beim Thema „Sinnesrausch“ habe ich zuerst an kräftige Farben gedacht. Doch dann ist mir diese Woche dieser Schnappschuss gelungen. Ich finde ihn passend zu diesem Thema.

Wir haben heute so viele Sinneseindrücke, dass wir sehr viel filtern müssen und nur noch sehr starke/besondere Impulse uns wirklich aufmerksam machen. Unsere Sinne rauschen und übersehen einen Großteil der Herrlichkeit Gottes in dieser Welt.

Das Bild ist am hellichten Tag entstanden und hat dennoch kaum Farbe… Die Realität wie ich sie ohne Kamera wahrnehmen konnte war farbenfroh!

Sinnesrausch

Es ist irgendwie normal, dass man nur selektiv wahrnimmt: Wenn man ein neues Auto hat, fällt einem auf, wie viele ein ähnliches Auto fahren. Andere Autos fallen einem kaum auf… Seitdem meine Frau schwanger ist, tut sich mir eine ganz neue Welt auf und ich sehe überall Schwangere und Kinder. Welche Menschen habe ich bisher leichtfertig übersehen oder beachte sie auch heute nicht besonders? …

Mich würde interessieren: Woran merkst du, dass du die Umwelt selektiv wahrnimmst?