„Du sollst nicht müde werden“ von Peter Strauch

„Du sollst nicht müde werden“ ist schon ein etwas älteres Lied (von 1983), das allerdings wie kaum ein neueres uns auf die Wiederkunft von Jesus hinweist und ermutig!

Video zu „Du sollst nicht müde werden“

Text von „Du sollst nicht müde werden“

1. Du sollst nicht müde werden, selbst wenn das Licht auf Erden allmählich zu verlöschen scheint. Denn über Hass und kriegen wird Gottes Zukunft siegen, und wenn sein großer Tag erscheint:

Wir werden sein wie die Träumenden, die noch nicht fassen, was sie sehen. Wir werden lachen und fröhlich sein, wenn wir vor Jesus stehn.

2. Willst du den Mut verlieren? Willst du schon resignieren, weil es nichts mehr zu hoffen gibt? Du sollst nicht sinnlos enden, Gott will dein Leben wenden, weil er dich ja unendlich liebt. 

Wir werden sein wie die Träumenden, die noch nicht fassen, was sie sehen. Wir werden lachen und fröhlich sein, wenn wir vor Jesus stehn.

3. Drum lass die Traurigkeiten, lass dich zur Freude leiten. Bald wirst du sehn, das Fest beginnt. Auch du bist eingeladen, dann heilt Gott allen Schaden. Ein neues Lied wird angestimmt.

Wir werden sein wie die Träumenden, die noch nicht fassen, was sie sehen. Wir werden lachen und fröhlich sein, wenn wir vor Jesus stehn.

Hintergründe zum Lied „Du sollst nicht müde werden“

Das Lied ist angelehnt an Psalm 126:

Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden. Dann wird unser Mund voll Lachens und unsre Zunge voll Rühmens sein. Dann wird man sagen unter den Heiden: Der HERR hat Großes an ihnen getan!

Das Lied ist zu finden im Liederbuch „Feiert Jesus 1“ Nr. 203 oder „Ich will dir danken“ Nr. 362.

Text und Melodie: Peter Strauch
Rechte: 1983 Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Die Noten kann man hier erwerben.
 

Wie wird das Auswendiglernen von Bibelversen zur Gewohnheit?

Gottes Kinder, die um die Bedeutung von Gottes Wort wissen und es lieben, werden Bibelverse oder Bibelbücher auswendig lernen wollen. Es ist gar nicht so schwer Bibelverse auswendig zu lernen. Aber nach einiger Zeit stellt sich ein gewisser Frust ein, weil es gar nicht so einfach ist, das Auswendiglernen von Bibelversen zur Gewohnheit zu machen.

Bist du auch schon daran gescheitert? Ich habe schon oft aufgehört und ich habe immer wieder angefangen. Dadurch entsteht die Frage:

Wie wird das Auswendiglernen von Bibelversen zur Gewohnheit?

Für euch und für mich will ich gerne zusammentragen, wie es trotz der Rückschläge gelingt:

  1. Kämpfe den guten Kampf des Glaubens! Sobald die Liebe zu Jesus und seinem Wort abkühlt, nimmt auch das Verlangen ab, Bibelverse auswendig zu lernen! Sünde lähmt uns. Kämpfe täglich für eine ungetrübte Freundschaft und Liebesbeziehung zu Jesus und du wirst große Teile von Gottes Wort auswendiglernen!
  2. Blocke eine bestimmte Zeit für das Auswendiglernen! Wann kannst du regelmäßig Bibelverse lernen? Unterwegs zur Arbeit? Nach der Bibellese? Vielleicht musst du etwas anderes dafür aus deinem Tagesplan streichen? Wenn du keine regelmäßige Zeit für das Lernen hast, wird es nie zu einer Gewohnheit, sondern bleibt ein kurzfristiges Projekt. 
  3. Gehe nach einem langfristigen Plan vor! Es ist, wie in einem ausführlichen Artikel beschrieben, wesentlich einfacher und du bist ausdauernder, wenn du dir Ziele formulierst und einen größeren Plan hast oder ein ganzes Bibelbuch auswendig lernst. Erinnerungen und gute Systeme bzw. Programme helfen auch, aber noch wichtiger ist ein Plan, den man verfolgt.
  4. Lerne nicht allein! Wir brauchen geistliche Geschwister, mit denen wir unsere Erfahrungen teilen können, von denen wir lernen, die uns ermutigen und auch mal kritisch nachfragen können. Wenn wir anderen mitteilen, was wir lernen wollen, lernen wir meist automatisch besser. Wenn du niemanden in deinem Umfeld hast, gibt es hier eine Whatsappgruppe dafür.
  5. Wende das Gelernte an! Es ist natürlich sinnlos Bibelverse auswendig zu lernen, wenn du sie nicht im Alltag und Dienst gebrauchst: Denke über Auswendiggelerntes nach! Setze es um! Gib es anderen weiter! Es ist eine große Motivation ein gutes Wort zur richtigen Zeit parat zu haben (lies Sprüche 25,11)!
  6. Mache immer wieder weiter! Auch wenn du es einen oder mehrere Tage versäumst, auswendig zu lernen, lerne wieder weiter. Es ist doch gar nicht so schlimm. Nur wer nach dem Hinfallen (oder einfach einer Pause) nicht wieder aufsteht, kommt nicht weiter voran! Es lohnt sich dran zu bleiben und Gottes Wort zu verschlingen!

Woran scheitert es bei dir? Was solltest du tun?

Hast du bereits andere Gewohnheiten eingeübt? Gewohnheiten müssen mit voller Konzentration angegangen werden. Es kann sehr schwer sein, sich etwas Gutes anzugewöhnen. Aber es verändert das ganze Leben!

Nutze das Gelesene und gehe jetzt den nächsten Schritt. Nur Lesen ändert nichts. Kämpfe den geistlichen Kampf! Such dir eine Zeit, in der du dir vornimmst, Bibelverse auswendig zu lernen. Mach dir einen Plan usw.

Wie wird das Auswendiglernen von Bibelversen zur Gewohnheit?

Ich würde mich freuen, wenn du mir in einem Kommentar von deinen Erfahrungen schreibst. Was hat dir geholfen? Wie wird das Auswendiglernen von Bibelversen zur Gewohnheit?

Video zum Buch der Psalmen, um einen Überblick zu bekommen

Ich habe mich über das Erscheinen von dem Video zum Buch der Psalmen sehr gefreut:

Das Video zum Buch der Psalmen hilft den Wald besser zu sehen – und nicht nur die Bäume, d.h. eine Struktur und einen Überblick und nicht nur die 150 verschiedenen Kapitel…

Hier findest du den Überblick noch einmal:

Einleitung der Psalmen

Psalm 1: Glücklich ist jeder, der über die Tora meditiert

Psalm 2:  Glücklich ist jeder, der beim König Zuflucht sucht

Buch 1:  Psalme 3-41

Psalm 15: Aufruf zur Bundestreue

Psalme 16-18:  Davids Rettung in der Vergangenheit und Einsetzung als König / Vorbild für Christus

Psalm 19: Tora

Psalme 20-23: Rettung des zukünftigen Königs und Herrschaft über alle Nationen

Psalm 24: Aufruf zur Bundestreue

Buch 2: Psalme 42-72

Psalme 42-43: Hoffnung auf eine zukünftige Rückkehr zum Tempel in Zion

Psalm 72: Zukünftige Herrschaft des messianischen Königs

Buch 3: Psalme 73-89

Der Autor sieht wie Israels Rebellion, zum Untergang und Exil geführt hat.

Psalm 89: Erinnerung an die Verheißung auf ein messianisches Königreich in der Situation des Untergangs von Davids Köngreich

Buch 4: Psalme 90-106

Als Antwort auf die Krise des Exils gedacht…

Psalm 90: Mose bitte Gott um Gnade und Barmherzigkeit

Im Zentrum stehen Psalme 93-99: Ausrufung, dass der Herr als König regiert 

Buch 5: Psalme 107-145

Versicherung, dass Gott das Rufen seines Volkes hört:

Psalme 107-110: Verheißung eines messianischen Königs, der das Böse besieht und das Königreich Gottes bringt

Psalme 113-118: Das Hallel (1. Sammlung)

Psalm 118: Messianisches Königreich 

Psalm 119: Alphabetischer Lobpreis der Tora

Psalme 120-136: Wallfahrts-Psalmen  (2. Sammlung)

Psalm 132: Messianisches Königreich

Ende der Psalmen: Psalme 146-150

Hallelu-Jah: Lobt Jahwe!

Psalmen: Das Gebetsbuch für Gottes Volk. Es hilft ihnen, den Geboten der Tora treu zu sein, während sie auf das zukünftige Königreich des Messias warten.

Das Video ist wirklich sehr hilfreich!

Kennt ihr noch weitere gute Übersichten, Artikel oder Bücher zu den Psalmen? Ich bin auf der Suche nach guten Ausarbeitungen, weil ich Ende April eine Vorlesung bei einer Gemeindebibelschule zu den Psalmen halten darf.

Passionsmail 2018

Adventliche Mails mit geistlichem Inhalt sind hinreichend bekannt. Dass es aber auch Passionsmails gibt, ist noch nicht so bekannt. Hao Hebbinghaus verschickt auch in diesem Jahr wieder während der Passionszeit ab 14. Februar (Aschermittwoch) wieder  täglich einen geistlichen Impuls in Form eines virtuellen Fastenkalenders. Unter Passionsmail2018(at)gmx.de kann man sich dazu anmelden.

Es gibt nur zwei Orte für die Sünde (Zitat)

„Die Sünde hat nur zwei Orte, wo sie ist. Entweder sie ist bei dir, dass sie dir auf dem Hals liegt. Oder sie liegt auf Christus, dem Lamm Gottes. Wenn sie nun dir auf dem Rücken liegt, bist du verloren. Wenn sie aber auf Christus ruht, so bist du frei und wirst selig.

Nun greife zu, welches du willst. Dass die Sünden auf dir bleiben, das sollte wohl nach Gesetz und Recht sein, aus Gnaden aber sind sie auf Christus, das Lamm geworfen. Sonst, wenn Gott mit uns rechten wollte, so wäre es um uns geschehen.“

Zitat von Martin Luther

Wie kannst du für deine Gemeindeleitung beten?

Wir brauchen alle Gebet. Aber vor allem solltest du für deine Gemeindeleitung beten. Der Feind wird alles tun, was er kann, um den Dienst deiner Gemeindeleitung, der Verkündiger und Ältesten zu zerstören oder leiden zu lassen. 

Wie kannst du für deine Gemeindeleitung beten? Hier sind 11 spezifische Bereiche, für die du beten kannst:

  1. Bete für Weisheit für deine Gemeindeleitung! Die Leiter sind oft mit unglaublich heraufordernden Situationen und Entscheidungen konfrontiert. Sie brauchen Gottes Weisheit, um als die Leiter weiter zu machen, zu denen Gott sie berufen hat. 
  2. Bete für die Umkehr von Sünde und Bewahrung vor Sünde: Deine Gemeindeleitung wird auf unterschiedlichste Art und Weise angegriffen. Sie werden wieder und wieder versucht. Der Feind strebt danach den Dienst deiner Gemeindeleitung zerstören! Bete für geistliches Leben, d.h. Umkehr bei Sünde wie Hochmut und Bewahrung vor Sünde, wie Ehebruch.
  3. Bete für die Familie der Gemeindeleitung. Sie werden ebenfalls angegriffen, kritisiert und manchmal schikaniert. Oft fühlen sich die Familienmitglieder isoliert oder allein. Sie brauchen Ermutigung. Sie brauchen Gebet!
  4. Bete für deine Gemeindeleitung, damit sie der Kritik und den Schikanen standhalten kann. Manche Kritik und manche Schikanen sind offensichtlich aggressiv. Andere sind unterschwellig aggressiv. Alle sind schmerzhaft. Und jeder Älteste und Verkündiger kämpft damit.
  5. Bete gegen Entmutigung durch Vergleiche. Mancher wird auf Vorträge und Impulse hingewiesen, die einem zeigen, wie man es richtig macht. Andere hören zahlreiche Kommentare über die großartige Gemeinde nebenan. Die Botschaft ist: Du kommst da nicht heran. 
  6. Bete gegen Entmutigung durch Mitglieder, die gehen. Es ist schwer für die Gemeindeleitung es nicht persönlich zu nehmen. Und es ist wirklich schwer, wenn das scheidende Mitglied der Leitung sagt, sie soll es persönlich nehmen.
  7. Bete gegen Entmutigung aufgrund von Rückgang von Zahlen. Sehr viele Gemeinden schrumpfen. Das ist schmerzhaft für deine Gemeindeleitung. Das ist eine entmutigende Realität für deine Leitung! 
  8. Bete gegen Entmutigung durch Uneinigkeit. Viele Leiter verbringen viel Zeit mit vermittelnden und klärenden Gesprächen. Der Feind liebt es, wenn Gemeindemitglieder miteinander kämpfen.
  9. Bete für gutes Urteilsvermögen. Die Gemeindeleitung wird in so viele Richtungen gezogen: Es wird erwartet, dass sie bei allen möglichen Treffen und Veranstaltungen und Lebenslagen dabei sind. Bitte Gott, dass sie fähig sind „Nein“ zu sagen. Bete für ihre Familie, die häufig nur die dürftigen Überreste ihrer Zeit bekommt.
  10. Bete bei finanziellen Engpässen. Manche Pastoren und manche Gemeindeleiter sind in ihrem Beruf unterbezahlt. Sie ringen täglich mit finanziellen Herausforderungen.
  11. Bete für Möglichkeiten für das Evangelium. Die Gemeindeleitung ist manchmal sehr mit bestimmten Aufgaben beschäftigt. Die Ansprüche sind sehr hoch. Es kann sehr frustrierend sein die verkehrten Prioritäten zu verfolgen.

Wollen wir wirklich gesunde Gemeinden? Wollen wir den Feind wirklich in diesen Kämpfen zurückweichen lassen? 

Du solltest für deine Gemeindeleitung beten!

Starte heute. Nimm dir fünf Minuten – am Besten jeden Tag und bete für deine Gemeindeleitung.

Es könnte der größte Beitrag sein, den du für deine Gemeinde tun kannst.

###

Der Artikel ist größtenteils eine Übersetzung des Artikels Eleven Specific Ways to Pray for Your Pastor. Ich habe ihn nur auf die Gemeindeleitung ausgeweitet.

Warum solltest du Bibelverse auswendig lernen?

Warum solltest du Bibelverse auswendig lernen? Es ist ja nicht gerade einfach, sondern erfordert einige Anstrengung. Außerdem gibt es viele Ausreden, wie das Alter oder die Fülle an anderen Aufgaben. Warum sollte jeder Christ Bibelverse auswendig lernen?

1. Die Bedeutung von Gottes Wort

Die Gründe, warum du Bibelverse auswendig lernen solltest, haben alle mit der Überzeugung zu tun, dass Gottes Wort ein unermesslich kostbares Geschenk ist und große Macht hat.

Ich glaube Gottes Kinder lieben sein Wort und wissen, dass es große Veränderungen bewirkt:

  • Durch Gottes Wort entsteht Glaube (Römer 10,17)! Nur durch Gottes Wort können Menschen gerettet werden.
  • Glück verspricht Jesus dem, der Gottes Wort hört und tut (Lukas 11,2; vgl. Psalm 119,7-9)
  • Gottes Wort ist unser Maßstab (Hebräer 4,12) für richtig oder falsch d.h. für Wahrheit oder Lüge (Johannes 17,17) und für gut oder böse d.h. für unsere Ethik.
  • Wir können durch Gottes Wort weise werden (Psalm 119,98-100)
  • Durch Gottes Wort können Versuchungen widerstehen (Matthäus 4,1-11) und auf Gottes gutem Weg bleiben (Psalm 119,101-104).
  • Gottes Wort hilft uns durchzuhalten und Trost zu finden (Römer 15,4)

Man könnte diese Liste noch lange weiterführen. Zusammenfassend steht in der Bibel:

Denn alles, was in der Schrift steht, ist von Gottes Geist eingegeben, und dementsprechend groß ist auch der Nutzen der Schrift: Sie unterrichtet in der Wahrheit, deckt Schuld auf, bringt auf den richtigen Weg und erzieht zu einem Leben nach Gottes Willen.  So ist also der, der Gott gehört und ihm dient, mit Hilfe der Schrift allen Anforderungen gewachsen; er ist durch sie dafür ausgerüstet, alles zu tun, was gut und richtig ist. (2. Timotheus 3,16-17)
Glaubst du das?

 

Den Sinn Bibelverse auswendig zu lernen, versteht man erst wenn man die Bedeutung von Gottes Wort versteht!

2. Die Wirkung von Gottes Wort vergrößern

Wenn du um die Bedeutung von Gottes Wort weißt und dir eine viele größere Auswirkung von Gottes Wort in deinem Leben wünscht, dann kannst du dazu Gottes Wort auswendig lernen.

  • Willst du Gott noch mehr lieben und über sein Wort staunen? Dann lerne sein Worte auswendig und denk darüber nach (Psalm 119,97)!
  • Willst du nicht/weniger gegen Gott sündigen? Dann behalte sein Wort in deinem Herzen (Psalm 37,31; 119,11)!
  • Willst du wie ein fruchtbarer Baum, viele gute Früchte zu Gottes Ehre bringen? Dann denk Tag und Nacht über Gottes Wort nach (Psalm 1)!
  • Willst du Freude und Trost erleben? Dann verschling Gottes Wort und es wird dir zur Freudens- und Trostquelle (Jeremia 15,16).
  • Willst du anderen dienen und ihnen im Glauben behilflich sein? Dann lern Gottes Wort auswendig, damit du es reichlich weitergeben kannst (Kolosser 3,16)!

Wenn du dir bestimmte Wirkungen von Gott in deinem Leben wünscht, dann lerne doch betreffende Bibelverse auswendig!

Mit einer guten Lernmethode von Bibelversen und der Tipps zum Behalten von Bibelversen ist es gar nicht so schwer.

Ich hoffe, ich konnte dir erklären, warum du Bibelverse auswendig lernen solltest. Hinterlasse mir ein Feedback in den Kommentaren!

Siehe auch ergänzend meine beiden Artikel:

Auf dem Weg Gott von ganzem Herzen zu lieben

%d Bloggern gefällt das: