Gottesliebe ist besondere Tage zu feiern

Gott hat offenbar Gefallen daran, uns zu besonderen Festtagen zu ermutigen: Er führt den Sabbat ein. Er schafft neue Feiertage wie Jom Kippur (Versöhnugstag), Laubhüttenfest oder Pessach… Er will uns damit helfen an bestimmte Dinge zu denken…

In diesem Sinne ist es gut Weihnachten, Ostern usw. zu feiern. Das entscheidende ist, dass wir daran denken, was passiert ist…

Feste für und mit anderen zu feiern ist ein Ausdruck der Liebe. Welche Feste feierst du für Gott?

Manche wissen noch an welchem Tag ihr Leben neu mit Gott begonnen hat. Warum sollte man ihn nicht wie einen Geburtstag feiern?

Manche haben große Dinge mit Gott erlebt: Bewahrung, Führung, Wunder, Zeichen usw.! Warum nicht alle seine Freunde einladen und Gott feiern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.