Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1

Parallelen

Die Bibel muss durch die Bibel ausgelegt werden. Parallelen und Parallelverse sollen helfen den Psalm 1 besser zu verstehen.

Parellelen und Parallelverse zum ganzen Psalm 1

Der ganze Psalm 1 ist ein Echo der Ermahnung aus Josua 1,8 – die Moses Nachfolger Josua das Buch der Thora ans Herz legt!

Josua 1,8: Und laß das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, daß du hältst und tust in allen Dingen nach dem, was darin geschrieben steht. Dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen, und du wirst es recht ausrichten.

Eine besondere Parallele finden wir auch in Jeremia 17,5-8. Dort greift Jeremia Psalm 1 auf und schmückt ihn aus.

Jeremia 17,5-8: So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verläßt und hält Fleisch für seinen Arm und weicht mit seinem Herzen vom HERRN.  6 Der wird sein wie ein Dornstrauch in der Wüste und wird nicht sehen das Gute, das kommt, sondern er wird bleiben in der Dürre der Wüste, im unfruchtbaren Lande, wo niemand wohnt.  7 Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den HERRN verläßt und dessen Zuversicht der HERR ist.  8 Der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hin streckt. Denn obgleich die Hitze kommt, fürchtet er sich doch nicht, sondern seine Blätter bleiben grün; und er sorgt sich nicht, wenn ein dürres Jahr kommt, sondern bringt ohne Aufhören Früchte.

Überschrift Psalm 1

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,1

Ebenso wie Psalm 1 beginnen auch die Bergpredigt (Mt 5,3ff), die Psalmen 32; 41; 112; 119; 128 und die Offenbarung 1,3 mit einer „Seligpreisung“. Diese Parallelen sind interessant! Ebenso wie das erste Psalmbuch mit zwei „wohl dem“ anfängt (1,1 & 2,12) schließt es auch mit 40,5 & 41,2.

Eine Segensverheißung bei Treue zum Wort Gottes findet man z.B. auch in 5Mos 28,2; 33,29; Lk 11,28; Joh 13,17; Offb 1,3.

Lukas 11,28: Er aber sprach: Ja, selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

Wandeln“ meint das ganze Verhalten des Menschen, vgl. Hennoch 1Mos 5,24

Das Wandeln nach bestimmten Ratschlägen hat Parallelen in:

  • 1Mos 49,6: Teil des Segens Jakobs über Simeon und Levi – für mich schwierig zu verstehen 🙂
  • Ps 81,12: nach eigenen Ratschlägen wandeln
  • Hes 20,18: Das Handeln nach den Geboten der Väter wird verurteilt
  • 2Chr 22,3: Ahasja hörte auf seine gottlose Mutter Atalja
  • Hi 21,16: Hiob grenzt sich vom Rat der Gottlosen ab
  • Lk 23,51: Josef von Arimathäa stimmte nicht den Ratschlüssen zu
  • 1Petr 4,3: Wie das Leben nach heidnischem Willen aussieht

Im Gegensatz zum stehen/betreten des Weges des Sünders (Ps 36,5; Spr 1,10.15; 4,14-15)  gilt es auf dem Weg des Gerechten zu stehen (Ps 26,12) bzw. diesen schmalen Weg zu gehen (Mt 7,13-14) und das Feld zu behalten (Eph 6,13).

Sprüche 4,14: Komm nicht auf den Pfad der Gottlosen und tritt nicht auf den Weg der Bösen. 15 Laß ihn liegen und geh nicht darauf; weiche von ihm und geh vorüber.

Epheser 6,13: Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt.

Das Sitzen im Kreis der Spötter findet sich in Ps 26,4-5; Spr 1,6.22 wieder. Im Gegensatz dazu Jeremia (Jer 15,17). Spott ist ein Kennzeichen der Endzeit (2Petr 3,3).

Es gab einen „Sitz“ auf dem Markt (Hi 29,7) – vgl. das Zusammensitzen in Ps 26,4-5; 107,32; Jer 15,17.

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,2

Beispiele für das Vergnügen Gottes Willen zu tun & Freude an Gottes Wort: Ps 40,8; 112,1; 119,35.47-48.72.92; Jer 15,16; Röm 7,22; 1Joh 5,3

Jeremia 15,16: Dein Wort ward meine Speise, sooft ich’s empfing, und dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, HERR, Gott Zebaoth.

Römer 7,22: Denn ich habe Lust an Gottes Gesetz nach dem inwendigen Menschen.

Das Meditieren / Vertiefen in und Reden von Gottes Wort findet sich hier wieder: Ps 104,34; 119,11.15.97-99; 1Tim 4,15.

Ein guter Diener Gottes „arbeitet“ Tag und Nacht: Ps 88,2; Lk 2,37; 1Thes 2,9; 2Tim 1,3.

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,3

Das Bild vom Baum /eine Pflanze an Wasserbächen / am Wasser gibt es auch sonst häufiger: Jes 44,4; Jer 17,8; Hes 17,8; 19,10; 47,12; Offb 22,2. Besonders die Parallele zu Offb 22,2 finde ich interessant.

Frucht bringen bzw. geistliche Unfruchtbarkeit ist auch ein wichtiges und umfangreiches Thema der Bibel. Zum Einstieg kann man Ps 92,15; 1Chr 22,11; 2Chr 31,21; Mt 21,19; Joh 15,5ff und Jud 12 lesen

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,4

Der Vergleich mit dem Spreu ist auch in Ps 35,5; Hi 21,18; Jes 17,13; 29,5; Hos 13,3 und Mt 3,12 anzutreffen.

Matthäus 3,12: Er hat seine Worfschaufel in der Hand; er wird seine Tenne fegen und seinen Weizen in die Scheune sammeln; aber die Spreu wird er verbrennen mit unauslöschlichem Feuer.

Die Spreu wird auf der Tenne vom Weizen getrennt (Jes 17,13).

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,5

Ps 5,6 und 130,3 handeln ebenso vom „(nicht) bestehen“. Vom Gericht (über die Gottlosen) handeln so Stellen wie Pred 12,14; Joel 2,11; Röm 2,5; Jud 15 und Mt 25,31ff. Zur Gemeinde der Gerechten vgl. Ps 111,1 und Röm 9,6.

Durch den wachsamen und sich durch Gebet äußernden Glauben sollen wir bestehen (Lk 21,36).

Parellelen und Parallelverse zu Psalm 1,6

Dass Gott den Weg des Gläubigen kennt, finden wir auch in Ps 142,4; Hi 23,10. Ähnliche Aussagen sind:

  • Der Herr kennt die Tage der Gläubigen: Ps 37,18
  • Der Herr kennt die Gläubigen: Ps 139,1; Nah 1,7; Joh 10,14.27; 1Kor 8,3; 2Tim 2,19 (im Gegensatz zu Mt 7,23).

Psalm 139,24: Und sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.

Der Gottlosen Weg wird an anderen Stellen umschrieben mit:

  • Was sie wollen, wird zunichte: Ps 112,10
  • Er führt in die Irre: Ps 146,9
  • Er führt zum Tod: Spr 14,12
  • Er ist dem Herrn ein Greuel: Spr 15,9
  • Er führt zur Verdammnis: Mt 7,13
  • Die Gottlosen werden in ihrem verdorbenen Wesen umkommen: 2Petr 2,12

Nicht schlecht, was es alles so an Parallelen in der Bibel gibt. Und das ist ganz gewiss nicht alles…

Welche Parallelen sind dir besonders aufgefallen / wichtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.