Geistliche Übung – Gottes Wort hören – Teil 1

In diesem Artikel lernst du eine geistliche Übung kennen, nämlich Gottes Wort hören.

Geistliche Übung: Gottes Wort hören

1. Gottes Wort hören als geistliche Übung

Willst du Gott mehr lieben als bisher? Willst du im Glauben wachsen? Dann bist du hier richtig auf meinem Blog. Ich möchte dir in einer Artikelserie zeigen, wie du dich in der Frömmigkeit üben kannst (vgl. 1Tim 4,7). Das heißt es gibt einige biblische, geistliche „Übungen“ mit denen du wie durch Muskeltraining, geistlich stärker und reifer werden kannst.

Eine ziemlich einfache Übung ist das Hören auf Gottes Wort. Glauben und Glaubenswachstum hängen wesentlich vom Hören auf Gottes Wort ab (Röm 10,17; 1Tim 4,13)! Gott hat seinen Segen denen verheißen, die auf sein Wort hören:

»Ja«, erwiderte Jesus, »glücklichselig zu preisen sind die, die Gottes Wort hören und es befolgen.« (Lukas 11,28)

Selig, wer aus diesem Buch vorliest, und glücklich, wer diese prophetische Botschaft hört und sich danach richtet! (Offenbarung 1,3)

Deswegen möchte ich dich ermutigen, das Hören auf Gottes Wort als eine geistliche Übung aufzufassen! Es ist eine Voraussetzung für viele andere geistliche Übungen.

2. Was ist Gottes Wort?

Die Bibel beansprucht Gottes Wort in Reinform zu sein. Leider wird aktuell in wenigen Gemeinden einfach ein längerer Text vorgelesen… Aber du kannst trotzdem Gottes Wort hören, wenn du dir eine Hörbibel besorgst. Es gibt sogar kostenlose Hörbibeln. So kannst du jederzeit Gottes Wort hören. Leider nutzen heutzutage nur sehr wenige Menschen diese Möglichkeit. Bitte probier es aus und übe dich darin! Es gibt nichts Besseres, als Gottes Wort in Reinform zu hören.

Eine Predigt oder ein Impuls kann ebenso Gottes Wort sein, wenn es der biblischen Lehre entspricht. Es kann leichter zum Zuhören sein, Gottes Wort erklärt und veranschaulicht zu bekommen, als es einfach nur in Reinform zu hören. Doch leider verwässern oder verzerren sehr viele Predigten Gottes Wort (meist ungewollt)…

Hörbibel, Audiobibel kostenlos anhören

3. Häufiger Gottes Wort hören als geistliche Übung

Übungen wollen regelmäßig gemacht werden, damit sie etwas bringen. Es bringt nichts, wenn man einmal in der Woche einige Liegestütze macht. Die Herausforderung ist also, nicht nur am Sonntag Gottes Wort zu hören. Selbst täglich wäre nicht zu viel (Apg 2,46). Deswegen nimm dir vor Gottes Wort häufiger auch in der Woche anzuhören!

Wie kann das ganz praktisch aussehen?

  1. Besorge dir eine Hörbibel (Download oder Kauf) oder höre sie online! Kostenlose Hörbibeln findest du hier.
  2. Besorge dir gute Predigten (Download oder Kauf) oder höre sie online! Einige Verkündiger, die ich weiterempfehle sind: Wilhelm Busch, Hans Peter Royer, Werner Gitt, Paul Washer, John Piper, Mark Driscoll. Ansonsten ist http://www.sermon-online.de auch eine gute Adresse.
  3. Lade Gottes Wort aufs Handy, Mp3-Gerät oder brenn dir eine CD.
  4. Nutze Fahrten, Aufräum- und Wartezeiten um Gottes Wort zu hören! Etwas weniger Musik und etwas mehr Gottes Wort würde den meisten von uns nicht schaden.
  5. Empfehle gute Predigten weiter!

Wir sind wirklich privilegiert mit Gottes Wort und der technischen Möglichkeit es überall zu hören. Es muss nur noch eine Priorität in unserem Leben werden! Probier es aus und gewöhn es dir an, es immer dabei zu haben und bei Gelegenheit zu hören! Gottes Segen ist dir garantiert!

2 Gedanken zu „Geistliche Übung – Gottes Wort hören – Teil 1“

  1. Ich mag die englischen dramatisierten Audiobibeln, mit Hintergrundgeräuschen versehen und mit verteilten Rollen gelesen, sofern das möglich ist (findet man bei bei bible.is, auch als mobile App.). Leider gibt es sowas nicht in Deutsch. Ich finde, die kann man sehr gut auch neben anderen Tätigkeiten hören und den Faden behalten. Ansonsten bin ich leicht abgelenkt so nebenher, und wenn ich richtig Zeit habe, dann lese ich die Bibel lieber. Ein paar Kapitel, die ich auswendig lernen möchte, hab ich mir als Wecktöne in meinen Handy-Wecker programmiert, in der Hoffnung, dass sie sich so durch ständiges Hören einschleifen.

    1. Doch, sowas gibt es auch auf deutsch und heißt „Die große Hörbibel“. Luther-Übersetzung und im Betanien-Verlag erhältlich. Ist super. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.