Gottesliebe ist, in Gott zu ruhen

ib_p024_0_45

Wo findest du deine Ruhe? Wo hast du deinen Frieden?

Ist dein Leben noch von Stress, Hektik, Eile, Unruhe usw. bestimmt?

Gott zu lieben, bedeutet in ihm zu ruhen! Das Herz ist unruhig und sehnsüchtig, bis es Ruhe findet in Gott! Er ist der wahre Ruhepol und die Entspannungsoase, nach der wir uns sehnen. Alles irdische “Entspannende” kann eine Ablenkung davon sein… Zu lieben bedeutet nicht immer etwas zu leisten. In Gott zu ruhen, ist ein Ausdruck von tiefer Liebe!

2Mos 33:14   Gott sprach: Mein Angesicht soll vorangehen; ich will dich zur Ruhe leiten.

Mt 11:29   Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.

Hebr 4:3 Denn wir, die wir glauben, gehen ein in die Ruhe… 9 Es ist also noch eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes. 10 Denn wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen. 11 So laßt uns nun bemüht sein, zu dieser Ruhe zu kommen, damit nicht jemand zu Fall komme durch den gleichen Ungehorsam.

2 Gedanken zu „Gottesliebe ist, in Gott zu ruhen“

  1. Got lieben? Gar nicht so einfach. Einen Menschen, den ich liebe, den sehe ich. Doch Gott ist Geist – wie liebe ich einen Geist?
    Wir sollen Gott mit unserem ganzen Sein lieben (Herz, Seele, Verstand) das ist das erste Gebot. Auch als königliches Gebot beschrieben.
    Und das geht, indem ich IHM gehorsam bin, mein ganzes Denken um IHN kreist. „Wenn ihr mich liebt werdet ihr meine Gebote halten“ (Joh.14,15)

  2. Amen! Das habe ich in anderen Artikeln auch so beschrieben.

    Hier geht es um einen weiteren Aspekt der Liebe zu Gott: Das Ruhen in Gott – baden in seiner Gnade – es genießen erlöst zu sein – ihn dadurch anzubeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.