Mit Bohnen Dankbarkeit erlernen

Wie lerne ich dankbar zu sein? Hier ein außergewöhnlicher, aber schöner Weg:

Fülle deine linke Hosentasche mit Bohnen, bevor du morgens aus dem Haus gehst. Immer wenn du etwas Schönes erlebst oder dich an etwas erfreust, stecke eine Bohne in die rechte Tasche. Wenn du abends dann nach Hause kommst, ist deine rechte Hosentasche ganz gewiss voller Bohnen!

So kann es dir gelingen dich an die Dinge zu halten, über die du dich freust. Du sammelst schöne Eindrücke und Begegnungen und damit ganz viele Gründe zum Danken. Warum nicht einmal ausprobieren? 🙂

(Die Idee stammt von auftanken.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.