Vergiss dein Trauversprechen nicht

Nur zur Erinnerung für alle Verheirateten (und zur Warnung für alle die heiraten wollen) – bei der Trauung hat man sich etwa folgendes versprochen:

Den Ehepartner aus Gottes Hand anzunehmen, ihn zu lieben und zu ehren, Freude und Leid mit ihm zu teilen und den Bund der Ehe nach Gottes Willen führen und treu bewahren, in guten wie in schlechten Zeiten, bis der Tod euch scheidet.

Versprochen ist versprochen!

Gut, wenn man sich an dieses Versprechen erinnert und es wirklich mit Gottes Hilfe anpackt (so wie man es normalerweise zusagt „JA, mit Gottes Hilfe“).

Ein Gedanke zu „Vergiss dein Trauversprechen nicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.