Wer zusieht, wird mitschuldig

wer zusieht wird mitschuldig

Der Spiegel titelt treffend „Familie Ö. zerstört sich selbst“: Fünf erwachsene Geschwister haben ihre eigene Schwester Ende 2011 entführt und getötet. Sie bekamen Freiheitsstrafen zwischen fünfeinhalb Jahren und lebenslanger Haft. Nun wurde auch der Vater unter anderem wegen Beihilfe zum Mord (weil er sich nicht dagegen ausgesprochen habe) zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

„Der Vater und fünf seiner Kinder sitzen im Gefängnis, Arzu ist tot, und demnächst wird sich auch noch die Mutter Adle Ö. vor Gericht verantworten müssen. Das Oberlandesgericht Hamm hat entschieden, dass ein Prozess gegen sie geführt werden muss, wegen Körperverletzung.“

Sehr traurige Geschichte, die mir wieder einmal deutlich macht, wie stark wir füreinander verantwortlich sind und mitschuldig werden, wenn wir Sünde einfach geschehen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.