Wie kannst du für deine Gemeindeleitung beten?

Wir brauchen alle Gebet. Aber vor allem solltest du für deine Gemeindeleitung beten. Der Feind wird alles tun, was er kann, um den Dienst deiner Gemeindeleitung, der Verkündiger und Ältesten zu zerstören oder leiden zu lassen. 

Wie kannst du für deine Gemeindeleitung beten? Hier sind 11 spezifische Bereiche, für die du beten kannst:

  1. Bete für Weisheit für deine Gemeindeleitung! Die Leiter sind oft mit unglaublich heraufordernden Situationen und Entscheidungen konfrontiert. Sie brauchen Gottes Weisheit, um als die Leiter weiter zu machen, zu denen Gott sie berufen hat. 
  2. Bete für die Umkehr von Sünde und Bewahrung vor Sünde: Deine Gemeindeleitung wird auf unterschiedlichste Art und Weise angegriffen. Sie werden wieder und wieder versucht. Der Feind strebt danach den Dienst deiner Gemeindeleitung zerstören! Bete für geistliches Leben, d.h. Umkehr bei Sünde wie Hochmut und Bewahrung vor Sünde, wie Ehebruch.
  3. Bete für die Familie der Gemeindeleitung. Sie werden ebenfalls angegriffen, kritisiert und manchmal schikaniert. Oft fühlen sich die Familienmitglieder isoliert oder allein. Sie brauchen Ermutigung. Sie brauchen Gebet!
  4. Bete für deine Gemeindeleitung, damit sie der Kritik und den Schikanen standhalten kann. Manche Kritik und manche Schikanen sind offensichtlich aggressiv. Andere sind unterschwellig aggressiv. Alle sind schmerzhaft. Und jeder Älteste und Verkündiger kämpft damit.
  5. Bete gegen Entmutigung durch Vergleiche. Mancher wird auf Vorträge und Impulse hingewiesen, die einem zeigen, wie man es richtig macht. Andere hören zahlreiche Kommentare über die großartige Gemeinde nebenan. Die Botschaft ist: Du kommst da nicht heran. 
  6. Bete gegen Entmutigung durch Mitglieder, die gehen. Es ist schwer für die Gemeindeleitung es nicht persönlich zu nehmen. Und es ist wirklich schwer, wenn das scheidende Mitglied der Leitung sagt, sie soll es persönlich nehmen.
  7. Bete gegen Entmutigung aufgrund von Rückgang von Zahlen. Sehr viele Gemeinden schrumpfen. Das ist schmerzhaft für deine Gemeindeleitung. Das ist eine entmutigende Realität für deine Leitung! 
  8. Bete gegen Entmutigung durch Uneinigkeit. Viele Leiter verbringen viel Zeit mit vermittelnden und klärenden Gesprächen. Der Feind liebt es, wenn Gemeindemitglieder miteinander kämpfen.
  9. Bete für gutes Urteilsvermögen. Die Gemeindeleitung wird in so viele Richtungen gezogen: Es wird erwartet, dass sie bei allen möglichen Treffen und Veranstaltungen und Lebenslagen dabei sind. Bitte Gott, dass sie fähig sind „Nein“ zu sagen. Bete für ihre Familie, die häufig nur die dürftigen Überreste ihrer Zeit bekommt.
  10. Bete bei finanziellen Engpässen. Manche Pastoren und manche Gemeindeleiter sind in ihrem Beruf unterbezahlt. Sie ringen täglich mit finanziellen Herausforderungen.
  11. Bete für Möglichkeiten für das Evangelium. Die Gemeindeleitung ist manchmal sehr mit bestimmten Aufgaben beschäftigt. Die Ansprüche sind sehr hoch. Es kann sehr frustrierend sein die verkehrten Prioritäten zu verfolgen.

Wollen wir wirklich gesunde Gemeinden? Wollen wir den Feind wirklich in diesen Kämpfen zurückweichen lassen? 

Du solltest für deine Gemeindeleitung beten!

Starte heute. Nimm dir fünf Minuten – am Besten jeden Tag und bete für deine Gemeindeleitung.

Es könnte der größte Beitrag sein, den du für deine Gemeinde tun kannst.

###

Der Artikel ist größtenteils eine Übersetzung des Artikels Eleven Specific Ways to Pray for Your Pastor. Ich habe ihn nur auf die Gemeindeleitung ausgeweitet.

4 Gedanken zu „Wie kannst du für deine Gemeindeleitung beten?“

  1. Es sind schöne Bitten für die Gemeindeleiter!
    Meiner Meinung nach fehlen wichtige Bitten.
    Es sind die Bitten die Platz schaffen für die Segnungen die, die Gemeindeleiter erhalten sollen.
    Wenn das Herz dieser Leiter gefüllt ist mit Eitelkeit, mit Ignoranz, mit Heuchelei, mit Gesetzlichkeit, mit Bestätigungen zur Narrenfreiheit – so werden die obigen Bitten vergeblich sein.
    Wird das Herz befreit von diesen Lasten, so werden sich obige Bitten fast von selbst erfüllen.
    Kehren die Gemeindeleiter um zur Wahrhaftigkeit ist Platz für die Segnungen und brauchen nur noch angewendet werden.
    Sind sie nicht bereit um zu kehren, bleiben sie in der Arroganz, in der Heuchelei, sind obige Bitten vergeblich.

  2. In Punkt 2 ist leider kein Platz zur Umkehr. Bewahrung bedeutet Erhaltung der erreichten Position. Umkehr bedeutet verlassen der momentanen Stellung. Wenn also jemand zur Eitelkeit und Heuchelei verführt wurde sollte ich nicht um Bewahrung bitten!
    Bewahrt er diese Stellung ist kein Platz für die göttlichen Segnungen.

Kommentar verfassen