Bibeltexte für die Passionswoche – Donnerstag (Gründonnerstag)

In diesem Artikel findest du passende Bibeltexte für den Donnerstag vor Ostern, auch Gründonnerstag genannt! 

Bisherige Artikel zur Passionswoche waren:

Der Donnerstag in der Passionswoche wird sehr häufig  Gründonnerstag genannt. Die Herkunft des „Grün-“ ist laut Wikipedia nicht eindeutig geklärt – es gibt vier unterschiedliche Thesen. Andere Namen für den Donnerstag sind Hoher Donnerstag, heiliger Donnerstag, weißer Donnerstag oder Palmdonnerstag.

1. Was am Donnerstag in der Passionswoche geschah

Die Bibeltexte, die uns von diesem Tag berichten sind:

  • Matthäus 26,17-75
  • Markus 14,12-72
  • Lukas 22,7-71
  • Johannes 13,1-18,27

Die Texte zu diesem Tag sind (durch Johannes) ziemlich umfangreich. Hier ist ein Überblick des ereignisreichen Tages:

  1. Jesus beauftragt seine Jünger zur Vorbereitung des Passamahls.
  2. Der Verrat von Jesus durch Judas wird den Jüngern angekündigt.
  3. Jesus deutet das Passamahl zu seinem Gedächtnis um (Einsetzung des Abendmahls).
  4. Die Abwendung der Jünger und die Verleugnung von Petrus wird von Jesus angekündigt.
  5. Jesus wäscht seinen Jüngern die Füße, hält seine vorbereitende Abschiedsrede an sie und betet für sie das „hohepriesterliche Gebet“. 
  6. Jesus geht mit den Jüngern in den Garten Gethsemane und ringt mit Gottes Willen.
  7. Judas verrät Jesus und Jesus wird gefangen genommen.
  8. Jesus wird von dem Hohen Rat verhört.
  9. Petrus verleugnet Jesus.

2. Worum geht es am Gründonnerstag?

Den Gründonnerstag könnte man unter drei entscheidende Hauptpunkte zusammenfassen. Erstens setzt Jesus das Abendmahl ein. Zweitens kümmert sich Jesus hingebungsvoll um seine Jünger, damit sie für sein Leiden und Sterben vorbereitet sind. Drittens versagen die Jünger von Jesus auf ganzer Linie (können nicht wach bleiben, verraten ihn, verlassen und verleugnen ihn).

3. Alttestamentlicher Hintergrund zum Gründonnerstag

Der alttestamentliche Hintergrund zum Abendmahl ist vielschichtig:

  • Der eigentliche Hintergrund ist das Passamahl (das Passafest), das als Erinnerung an die Rettung Israels aus der Knechtschaft Ägyptens diente: 2. Mose 12
  • Der Lobgesang beim Abendmahl war Psalm 113-118
  • Die Propheten verknüpften die kommende Heilszeit mit der Ankündigung eines großen Fest- und Freudenmahls (z.B. Jesaja 25,6-8; 65,13-14). Das Abendmahl ist auch zukunftsorientiert (1Kor 11,26) und damit ein Vorgeschmack des Festmahls im Reich Gottes (Offenbarung 19,6-9).

Zur Abwendung der Jünger, vor allem dem Verrat und der Verleugnung gibt es auch einige Parallelen im AT:

  • Sacharja 13,7
  • Psalm 38,11; Hiob 6,15-22; Hesekiel 34,5-6. Man denke auch an die Brüder von Josef.

4. Persönliche Fragen zum Gründonnerstag

  • Hat das Abendmahl die Bedeutung für dich, die es haben sollte? Weißt worum es geht oder solltest du dich dieses Themas ausführlicher annehmen?
  • Weißt du um die Liebe und Fürsorge von Jesus? Was hat er nicht alles um deiner Willen gesagt und getan?
  • Kennst du deine eigene Unwürdigkeit Jesus Jünger zu sein? Weißt du um dein Versagen und deine Untreue?

5. Der nächste Tag der Passionswoche

Am Karfreitag wird es um weitere Verhöre, die Geißelung, die Kreuzigung und die Beerdigung von Jesus gehen.

Kommentar verfassen