Der rechte Blick [Lyrik]

Gedichte & Lieder drücken Liebe zu Gott aus – oder verstärken sie.

Der rechte Blick

Ich gebe dir einen guten Rat:
Blick nicht in dich hinein,
sonst wirst du, Seele, in der Tat,
nie wahrhaft glücklich sein.

Die Quelle echter Freude quillt
ja außerhalb von dir,
sie fließt in Christus, und sie stillt
ganz dein Verlangen hier.

Ein schwankend Ding ist das Gefühl,
voll Unruh oft das Herz,
oft schlägt es bang im Weltgewühl
und zieht dich niederwärts.

Es gibt, o Seele, glaub es wohl,
nur Ruh durch Jesus Christ,
Er will dir sein der Ruhepol,
wo du in Frieden bist.

Schau weg von dir und blicke nur
auf deinen Heiland hin,
dann bist du auf der rechten Spur,
und zudem ehrst du ihn!

P.W.

Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden. (Psalm 34,6)

Und dabei wollen wir auf Jesus schauen… (Hebräer 12,2)

Aus „Die gute Saat“ 2012 (Christliche Schriftenverbreitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.