Wir sind nur auf der Durchreise

Angesichts einer Beerdigung, die ich heute halten muss:

Ein Wanderer wurde in den Bergen von einem schweren Gewitter überrascht. Er suchte Zuflucht in einem Kloster, und weil seine Kleider völlig durchnässt waren, luden ihn die Mönche ein, im Kloster zu übernachten. Dankbar nahm der
Wanderer die Einladung an.

Interessiert schaute er sich ein wenig im Kloster um und war überrascht über die äußerst einfache Einrichtung der Zellen.

„Wo habt ihr denn eure Möbel?, fragte er schließlich einen der Mönche. Statt ihm eine Antwort zu geben, stellte dieser ihm die Gegenfrage: „Und Sie? Wo haben Sie Ihre Möbel?“

Der Gast schüttelte den Kopf über so viel Unverstand. „Na, erlauben Sie mal. Ich bin doch nur auf der Durchreise!“ „Sehen Sie?“, antwortete der Mönch mit einem hintergründigen Lächeln. „Das sind wir auch!“

„Diese Welt ist nur eine Brücke. Gehe darüber, aber baue dein Haus nicht darauf“. (Indische Weisheit)

„Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“. Hebräer 13,14

Quelle: Martina Merckel-Braun: Tag für Tag an deiner Hand; R.Brockhaus Verlag, Seite 58

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.