„Mein Leben geb ich dir“ – Text und Lied

Heute ein eher unbekanntes Lied, bei dem ich leider nicht einmal weiß, wer der Autor ist. Vielleicht du?

1. Ich kann es nicht verstehn,
wie kann ein Mensch wie ich vor dir bestehn?
Ich möchte sein, so wie du,
doch meine eigne Kraft reicht nicht dazu.

Nun steh ich hier so wie ich bin,
und gebe dir mein Leben ganz neu hin.
Ich fange heut neu mit dir an
und will dass du mich brauchst nach deinem Plan.

Refrain: Mein Leben geb ich dir,
dass du mich brauchst, das wünsch ich mir.
Mein Leben geb ich dir,
gebrauche mich o Herr.

2. Ich weiß, ich hab versagt,
nach deinem Willen hab ich nie gefragt.
Ich lebte nur für mich allein
und was mir nicht gefiel, das ließ ich sein.

Ich danke dir, dass du mich liebst,
dass du alleine Fehler mir vergibst.
Herr lehr mich doch, dein Ziel zu sehn,
den Weg den du mir zeigst, den will ich gehn.

Bridge: Für so viele Dinge hatte ich unendlich Zeit,
doch wenn jemand meine Hilfe brauchte, war ich nicht bereit.
Herr verzeih!

Ein Gedanke zu „„Mein Leben geb ich dir“ – Text und Lied“

  1. Zum Lied Mein Leben geb ich dir : Familie Gastmann aus 77694 Walzbachtal, Wössinger Str. , hat es auf ihrer CD drauf, vielleicht kommst du dort weiter. Familie Gastmann haben viele Konzerte gemacht und CDs. Ich komme ursprünglich aus Walzbachtal und hatte diese CD gekauft. Gottes Segen, Monika T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.