„Meine Zeit steht in deinen Händen“ Lied & Text

Meine Zeit

„Meine Zeit steht in deinen Händen“ kennen sicher die meisten von uns. Es passt hervorragend zum Monatsthema „Geduld„.

Hier ist der Text des Liedes:

Meine Zeit steht in deinen Händen.
Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.
Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

1. Sorgen quälen und werden mir zu groß.
Mutlos frag ich: Was wird Morgen sein?
Doch du liebst mich, du lässt mich nicht los.
Vater, du wirst bei mir sein.

Meine Zeit steht in deinen Händen.
Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.
Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

2. Hast und Eile, Zeitnot und Betrieb
nehmen mich gefangen, jagen mich.
Herr ich rufe: Komm und mach mich frei!
Führe du mich Schritt für Schritt.

Meine Zeit steht in deinen Händen.
Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.
Gib mir ein festes Herz, mach es fest in dir.

3. Es gibt Tage die bleiben ohne Sinn.
Hilflos seh ich wie die Zeit verrinnt.
Stunden, Tage, Jahre gehen hin,
und ich frag, wo sie geblieben sind.

Text und Melodie stammen von Peter Strauch. Es ist nach Psalm 31,16 gedichtet worden.

Im Internet gibt es auch die Noten des Refrains:

Meine Zeit steht in deinen Händen Lied

Wie gefällt euch das Lied?

5 Gedanken zu „„Meine Zeit steht in deinen Händen“ Lied & Text“

  1. Danke für die Seiten es tut gut zu wissen, dass es immer noch Menschen gibt die ihr Leben mit Gott gehen wollen.
    Es ist sehr schön gemacht

  2. Danke, habe eben das Lied für eine Nachbarin rauskopiert und singe nun selber das Lied dauernd… Dir Gottes reichen Segen! Dein Ziel, Gott immer mehr zu lieben, entspricht ganz dem Ersten Gebot, das nur Wenige noch befolgen. In meiner Beratungspraxis versuche ich immer als erstes, genau dies weiterzugeben – Gott zu lieben und ihm nahe zu sein ist der beste Schutz vor allem Leid, allen Gefahren, aller Trauer: denn wenn auch alles andere uns genommen werden kann, und oft auch vieles genommen wird: er bleibt uns als das Wichtigste, Tragendste.

Kommentar verfassen