Schlagwort-Archive: Weihnachtsgeschenke

Geschichte zu Weihnachten zum Thema „Weihnachtsgeschenke“

Weihnachtsgeschichte Weihnachtsgeschenke

Auf einer abgelegenen Südseeinsel lauschte ein Schüler aufmerksam der Weihnachtserzählung der Lehrerin, die gerade erklärte: „Die Geschenke an Weihnachten sollen uns an die Liebe Gottes erinnern, der seinen Sohn zu uns auf die Erde gesandt hat, um uns zu erlösen, denn der Gottessohn ist das größte Geschenk für die ganze Menschheit. Aber mit den Geschenken zeigen die Menschen sich auch untereinander, dass sie sich lieben und in Frieden miteinander leben wollen.“

Am Tage vor Weihnachten schenkte der Junge seiner Lehrerin eine Muschel von ausgesuchter Schönheit. Nie zuvor hatte sie etwas Schöneres gesehen, das vom Meer angespült worden war.
„Wo hast du denn diese wunderschöne und kostbare Muschel gefunden?“, fragte sie ihren Schüler.

Der Junge erklärte, dass es nur eine einzige Stelle auf der anderen Seite der Insel gäbe, an der man gelegentlich eine solche Muschel finden könne. Etwa 20 Kilometer entfernt sei eine kleine versteckte Bucht, dort würden manchmal Muscheln dieser Art angespült.

„Sie ist einfach zauberhaft“, sagte die Lehrerin. „Ich werde sie mein Leben lang bewahren und dich darum nie vergessen können. Aber du sollst nicht so weit laufen, nur um mir ein Geschenk zu machen.“
Mit leuchtenden Augen sagte der Junge: „Der lange Weg ist ein Teil des Geschenkes.“

Autor unbekannt

Mehr schöne Weihnachtsgeschichten, die auch etwas mit Weihnachten zu tun haben, findest du hier.

Geschenke für Jesus

Schon alle Weihnachtsgeschenke besorgt? Hast du dir auch schon die Frage gestellt, was du Jesus schenken willst? Schließlich hat er doch Geburtstag. Es ist doch sein Fest.

Die erste Strophe eines Liedes von Paul Gerhardt:

Ich steh an deiner Krippe hier,
O Jesu du mein Leben;
Ich komme, bring und schenke dir,
Was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
Und laß dir’s wohlgefallen.

Es ist mein ernst – was willst du Jesus dieses Jahr schenken?

Weihnachtsgeschenke kaufen

Auf holysheep.de habe ich eine Entscheidungshilfe für den Kauf von Weihnachtsgeschenken gefunden:

Wer von euch schon immer wissen wollte, ob die Bibel Kriterien liefert, nach denen man Weihnachtsgeschenke aussuchen kann, der bekommt heute eine Antwort:

“Und noch etwas, liebe Geschwister: Richtet eure Gedanken ganz auf die Dinge, die wahr und achtenswert, gerecht, rein und unanstößig sind und allgemeine Zustimmung verdienen; beschäftigt euch mit dem, was vorbildlich ist und zu Recht gelobt wird. Haltet euch bei allem, was ihr tut, an die Botschaft, die euch verkündet worden ist und die ihr angenommen habt; lebt so, wie ich es euch gesagt und vorgelebt habe. Dann wird der Gott des Friedens (aka. Gott der Bibel) mit euch sein.” Philipper 4,8f. NGÜ

Ich frage mich dann bei Weihnachtswünschen z.B.: “Brauche ich ne xBox 360 mit Kinect?” Ist sie wahr, achtenswert, gerecht, rein, unanstößig verdient allgemeine Zustimmung?

Wenn ich die meisten Fragen mit ja beantworten kann (was bei Unterhaltungsartikeln wie der oben genannten xBox nicht der Fall ist), weis ich, dass es sich lohnt. Im Beispielsfall fiel mir die Entscheidung dann viel Einfacher…

(Quelle: Holysheep – Weihnachtsgeschenke Entscheidungshilfe)