Schlagwort-Archive: Salbung

Bibeltexte für die Passionswoche – Mittwoch (Karmittwoch)

Wenn du auf der Suche nach Bibeltexten oder Bibelversen für die Passionswochen bzw. Karwoche bist, dann bist du hier richtig!

In diesem Artikel findest du passende Bibeltexte für den Mittwoch vor Ostern, auch Karmittwoch genannt!  Der Mittwoch wird auch als „krummer“ oder „schiefer Mittwoch“ bezeichnet, weil er seit dem 4. Jahrhundert in Jerusalem mit dem Verrat des Judas Iskariot zusammengebracht wurde.

1. Was am Mittwoch in der Passionswoche geschah

Die Bibeltexte, die uns von diesem Tag berichten sind:

  • Matthäus 26,1-16
  • Markus 14,1-11
  • Lukas 22,1-6
  • Johannes 11,46-12,11

Die Bibel berichtet uns also von drei Ereignissen: 

  1. Dem Beschluss des Hohen Rats (Sanhedrin) Jesus zu beseitigen.
  2. Der Salbung von Jesus durch Maria mit teurem Öl.
  3. Der Entschluss von Judas Jesus zu verraten.

2. Worum geht es am Karmittwoch?

Letztlich glaubten die Menschen, vor allem die jüdische Führung (mit wenigen Ausnahmen – Joh 12,42) nicht an Jesus. Sie beschlossen Jesus nach dem Passafest gefangen zu nehmen und zu töten!

Im krassen Gegensatz zu dem Hohen Rat und den Jüngern, besonders zu Judas (30 Silberlinge), ist Maria von Betanien, die Schwester von Lazarus, bereit ihr Kostbarstes (Öl im Wert eines Jahresgehalts) an Jesus zu „verschwenden“. Sie liebt und schätzt Jesus wirklich!

3. Alttestamentlicher Hintergrund zum Karmittwoch

Zum Plan des Hohen Rats lies:

  • Psalm 2
  • Psalm 64,4-6; 94,21
  • Jeremia 11,19

Zur Salbung mit kostbarem Öl („Narde“ gibt es eine interessante Parallele im Hohenlied:

  • Hohelied 4,10.13-14

Zu den 30 Silberlingen lese man:

  • 2. Mose 21,32
  • Sacharja 11,12

Ich habe hier auch einen Artikel zu des 30 Silberlingen verfasst.

Vom Tempelchor soll an diesem Tag Psalm 94 gesungen worden sein. Der ganze Psalm passt zum Vorhaben des Hohen Rats und dem Verrat von Judas. Vers 19 könnte zur Salbung passen.

4. Persönliche Fragen zum Karmittwoch

  • Welche verschiedenen Gründe haben den Hohen Rat bewogen Jesus abzulehnen und beseitigen zu wollen?
  • Wie teuer ist Jesus dir? Woran zeigt sich das in deinem Leben?
  • Was ist die wichtiger als Jesus? Wofür bist du bereit Jesus den Rücken zuzukehren?

5. Der nächste Tag der Passionswoche

Am Gründonnerstag wird es um die Einsetzung des Abendmahls, die Vorbereitung der Jünger und ihre Abwendung gehen.

Symbole der Bibel für den Heiligen Geist [Wesen & Wirken des Heiligen Geistes]

Wesen & Wirken des Heiligen Geistes entdecken

Dieser Artikel ist Teil der Serie „Wesen & Wirken des Heiligen Geistes“. Hier geht es zur Einleitung, dies ist Teil 1 und Teil 2 ist: Bezeichnungen der Bibel für den Heiligen Geist .

Bevor man die schweren Fragen beantworten kann, muss man die grundlegenden Fragen beantworten. Zunächst ist es notwendig zu erkennen, wer der Heilige Geist ist. Allein die Frage „was ist der Heilige Geist?“ geht in die falsche Richtung, denn der Heilige Geist ist eine Person Gottes!

Wir nähern uns in einer Artikelserie über 1. die Symbole 2. die Bezeichnungen 3. die Gottheit hin zu 4. der Person des Heiligen Geistes. Zunächst hier im Artikel also die Symbole für den Heiligen Geist.

Es ist schwierig vom Heiligen Geist zu reden, weil wir kein klares Konzept von einem „Geist“ haben. Unter anderem deshalb werden in den verschiedenen Büchern der Bibel viele unterschiedliche Bilder für den Heiligen Geist gebraucht. Entscheidend ist, dass wir die Intention des Bildes verstehen!

Symbole und Bilder werden in der Bibel, wie auch im Alltag, unterschiedlich verwendet (mit unterschiedlichen Inhalten gefüllt). Sie werden aber bei dem jeweiligen Gebrauch mit einer bestimmten Absicht gebraucht. Deshalb ist es wichtig die Absicht der biblischen Autoren zu entdecken und nicht eigene Interpretationen oder alle möglichen Assoziationen zu machen. Hier ist mein Versuch:

1. Der Heilige Geist als Wind & Atem

Das wahrscheinlich älteste Bild für den Heiligen Geist ist das vom Wind & Atem. Das liegt daran, dass das Wort für Geist sowohl im hebräischen AT („ruach“) und im griechischen NT („pneuma“) diese Bedeutungen hat: Atem, Wind, Geist.

Durch das Bild des Heiligen Geistes als Wind und Atem wird vor allem seine Wirkung beschrieben: Er schenkt, wie die Luft zum Atmen, das Leben.

Zum Selbststudium:

  • AT: 1Mos 1,2 / 1Mos 2,7 / Hi 33,4 / Hes 37,9
  • NT: Joh 3,8 / Joh 20,22 /Apg 2,2

Heiliger Geist - Wind

2. Der Heilige Geist als Wasser

Der häufigste Ausdruck für die Sendung des Heiligen Geistes ist wahrscheinlich das „Ausgießen“. Der Heilige Geist wird an manchen Stellen der Bibel mit Wasser symbolisiert. Am Bekanntesten ist wahrscheinlich die Verheißung aus Joel 3,1, die Petrus zitiert (Apg 2,16-18).

Mit dem Wasser ist gedanklich vor allem das Leben verknüpft, denn nur durch das Wasser ist Leben möglich. Mit dem Bild des Heiligen Geistes als Wasser ist besonders das geschenkte geistliche Leben verknüpft!

Zum Selbststudium:

  • AT: Spr 1,23 / Jes 32,15 / Jes 44,3 / Hes 39,29 / Joel 3,1
  • NT: Joh 7,37-39; Tit 3,5-6; Offb 22,17

Heiliger Geist - Wasser

3. Der Heilige Geist als Feuer

Es setzten sich Feuerzungen auf die Jünger. Dieses bekannte Bild beschreibt den Empfang des Heiligen Geistes zu Pfingsten (Apg 2,3-4).

Das Feuer steht häufig für die Reinigung & Läuterung (vgl. Mal 3,2-3 / 1Kor 3,13). Der Heilige Geist reinigt & läutert – er überführt von Sünde und führt in alle Wahrheit.

Zum Selbststudium:

  • NT: Mt 3,11 / Apg 2,3-4 / 1Thes 5,19 / Hebr 12,29

Pfingsten

4. Der Heilige Geist als Taube

Das bekannteste Symbol für den Heiligen Geist ist die Taube – obwohl das Symbol der Taube nur bei der Taufe Jesu für den Heiligen Geist gebraucht wird. Heute wird der Heilige Geist aber meist als Taube dargestellt.

Die Taube steht zur Zeit Jesu vor allem für die Reinheit (Mt 10,16) und wurde häufig Gott geopfert. Deshalb passt diese Bild so gut für den Heiligen Geist: 1. Er kommt von oben Symbole der Bibel für den Heiligen Geist [Wesen & Wirken des Heiligen Geistes] weiterlesen